loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Training beim 1. FC Magdeburg: Alles auf Klassenerhalt

Magdeburgs Trainer Christian Titz. Nach vierwöchiger Pause startet sein Team nun ins Training für die Rückrunde. / Foto: Friso Gentsch/dpa
Magdeburgs Trainer Christian Titz. Nach vierwöchiger Pause startet sein Team nun ins Training für die Rückrunde. / Foto: Friso Gentsch/dpa

Der 1. FC Magdeburg hat das Training im Kampf auf den Klassenerhalt in der zweiten Fußball-Bundesliga aufgenommen. Nachdem das Team von Trainer Christian Titz sich am 13. November mit einer 1:3-Niederlage in die Pause verabschiedet hatte, startete der Aufsteiger am Dienstag die Vorbereitung auf die Rückrunde. Aktuell steht der FCM mit 17 Punkten auf Platz 17 der Tabelle.

Bereits am Montag waren die Elbestädter nach der vierwöchigen Pause zur Leistungsdiagnostik wieder zusammenkommen. Im Kader fehlte Ömar Beyaz. Der vom VfB Stuttgart ausgeliehene Mittelfeldspieler trainiert vorerst wieder bei seinem Stammverein, weil die Schwaben nicht mit den Einsatzzeiten des 19-Jährigen zufrieden waren, wie VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth am Montag in einer Pressekonferenz angab.

Am Dienstag startete das Team dann nachmittags bei leichten Minusgraden die erste Einheit auf dem Platz, trainierte sowohl am Ball als auch im Ausdauerbereich. Die Einheit schloss ein Lauf über 30 Minuten ab.

Nach der Weihnachtspause vom 24. Dezember bis 1. Januar reist die Mannschaft vom 4. Januar bis 14. Januar in ein Trainingslager in die Türkei. Insgesamt planen die Magdeburger noch fünf Testspiele, bevor das Team am 27. Januar 2023 bei Fortuna Düsseldorf in der Liga erstmals wieder gefordert ist.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten