loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Trainer Sigtryggsson will DHfK-Spiel schneller machen

Trainer des DhfK Leipzig, Runar Sigtryggsson. / Foto: Paul Zinken/dpa/Archivbild
Trainer des DhfK Leipzig, Runar Sigtryggsson. / Foto: Paul Zinken/dpa/Archivbild

Der Handball von Bundesligist SC DHfK Leipzig soll einfacher, körperlicher und schneller werden. Das ist das Ziel des neuen Trainers Runar Sigtryggsson. Im Interview der «Leipziger Volkszeitung» (Donnerstag) sagte der Isländer, man sei nicht die Mannschaft mit den körperlich größten Spielern, dafür aber mit sehr schnellen. «Das müssen wir nutzen.»

Der 50-Jährige, der den in dieser Saison glücklosen Trainer André Haber in Leipzig ablöste und zuletzt zwei Spiele hintereinander gewann, sieht sein Team noch zu brav. «Das ist mir alles zu höflich. Sie müssen noch körperlicher spielen, das gefällt mir bislang vor allem bei Simon Ernst ganz gut. Im Angriff sind außerdem die Spielzüge ein bisschen zu fest vorgegeben», sagte der Trainer, der ansonsten voll des Lobes über seinen neuen Verein ist: «Die Strukturen sind top, die Spielzüge und Auslöse-Handlungen gefallen mir, die Spieler sind körperlich in einem guten Zustand. Hier wurde vernünftig trainiert - es haben nur die Resultate gefehlt.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten