loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Thüringer HC bleibt in Bundesliga ohne Punktverlust

Trainer Herbert Müller steht an der Seitenlinie. / Foto: Marco Wolf/dpa/Archivbild
Trainer Herbert Müller steht an der Seitenlinie. / Foto: Marco Wolf/dpa/Archivbild

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben die Tabellenführung in der Bundesliga souverän verteidigt. Das Team von Trainer Herbert Müller bezwang am Mittwochabend im Ost-Duell das Schlusslicht BSV Sachsen Zwickau ungefährdet mit 32:24 (18:12) und feierte so im vierten Saisonspiel den vierten klaren Sieg. Mit sechs Toren avancierte Spielmacherin Sonja Frey zur besten Werferin bei den Thüringerinnen. Für Zwickau erzielte Alisa Pester ebenfalls sechs Treffer.

Der THC begann furios und dominierte mit seinem Tempospiel gegen die anfangs hilflosen Zwickauerinnen nach Belieben. Schon nach knapp acht Minuten führten die Gastgeberinnen komfortabel mit 9:3. Der große Vorsprung verleitete die Thüringerinnen in der Folge zu einigen überhasteten Abschlüssen, während auf der Gegenseite die Gäste ihre Angriffe nun besser zu Ende spielten. So schrumpfte die Führung des Spitzenreiters zwischenzeitlich auf drei Tore (11:8/18. Minute). Mit der Einwechslung von Johanna Reichert entwickelte der THC jedoch wieder mehr Durchschlagskraft im Rückraum und setzte sich erneut ab. Im zweiten Durchgang bauten die Thüringerinnen ihren Vorsprung bis auf 27:18 (51.) aus, ehe die Konzentration in der Schlussphase etwas nachließ.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten