loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

SC DHfK gelingt Bundesliga-Start: 29:26-Sieg in Minden

Nach dem Weiterkommen im DHB-Pokal am vergangenen Wochenende ist der SC DHfK Leipzig auch in der Handball-Bundesliga erfolgreich gestartet. Zum Auftakt siegte das Team von Neu-Trainer André Haber am Sonntagmittag 29:26 (14:16) bei GWD Minden. Rückkehrer Philipp Weber war mit neun Treffern auf die Siegerstraße. Franz Semper war achtmal erfolgreich. Bester Werfer bei Minden war Charlie Sjöstrand mit sechs Toren.

Die Partie begann ausgeglichen, bis zum 16:14 (28.) der Mindener konnte sich kein Team eine Zwei-Tore-Führung erarbeiten. Die Leipziger kamen mit dem harten Spiel der Gastgeber, die im DHB-Pokal überraschend am Drittligisten TuS Ferndorf gescheitert waren, nicht so gut zurecht und konnten auch die daraus resultierenden Zeitstrafen nicht nutzen. Mit einer knappen Mindener Führung ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff sah Mindens Christoffer Rambo nach der dritten Zeitstrafe die Rote Karte. Doch auch das beflügelte eher die Ostwestfalen, die bis auf 19:15 (35.) wegzogen. Der SC DHfK kämpfte sich wieder zurück und erzielte in der 44. Minute erstmals wieder den Ausgleich (20:20). Einige tolle Paraden von Leipzigs Keeper Jens Vortmann und die starke Leistung von Weber brachten die Sachsen aber doch noch auf die Siegerstraße.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Wolf