loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsenpokal: Dynamo Dresden scheidet gegen Lok Leipzig aus

Dynamo Dresden hat das Finale im Sachsenpokal verpasst. Der Fußball-Drittligist unterlag am Mittwoch im Halbfinale gegen den Regionalligisten 1. FC Lokomotive Leipzig mit 0:4 (0:2). Djamal Ziane (1./28.) und Sascha Pfeffer (46./86.) erzielten die Tore für die Westsachsen im Bruno-Plache-Stadion.

Der künftige Zweitligist Dresden, der ohnehin schon für den DFB-Pokal qualifiziert ist, trat gegen den Siebten der Regionalliga Nordost ohne Stammkräfte und fast ausschließlich mit Jugendspielern an. Echter Spielfluss kam daher beim von Co-Trainer Heiko Scholz betreuten Team nicht auf. Zudem leistete sich die junge Mannschaft zu viele Fehler, wie beim 0:1 durch Ziane. Leipzigs Stürmer eroberte nur wenige Sekunden nach dem Anpfiff in der Nähe des Strafraums den Ball und traf zur Führung. 27 Minuten später erhöhte der 29-Jährige zum 2:0.

Auch nach dem Wiederanpfiff erwischten die Hausherren einen Blitzstart. Ziane wurde im Strafraum zu Fall gebracht und der frühere Dresdner Pfeffer verwandelte vom Elfmeterpunkt eiskalt. Anschließend passierte nicht mehr viel. Dresden versuchte sich erfolglos gegen die Niederlage zu stemmen, Leipzig machte nicht mehr als nötig. Der Sieg ist letzlich verdient, auch weil wiederum Pfeffer vier Minuten vor Schluss einen Konter zum 4:0-Endstand abschloss.

Das Sachsenpokal-Endspiel findet am 29. Mai in Leipzig im Rahmen des Finaltags der Amateure statt. Erster Finalist ist Titelverteidiger Chemnitzer FC. Der Regionalligist hatte sich ebenfalls am Mittwoch im ersten Halbfinale mit 3:2 gegen den Drittligisten FSV Zwickau durchgesetzt.

3. Liga bei dfb.de

Homepage Dynamo Dresden

Facebook Dynamo Dresden

Twitter Dynamo Dresden

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH