loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB-Trainer Marco Rose schaltet beim Golfen ab

Marco Rose ist seit Anfang September RB-Trainer. / Foto: Jan Woitas/dpa
Marco Rose ist seit Anfang September RB-Trainer. / Foto: Jan Woitas/dpa

Der Job als Bundesliga-Trainer bringt viel Stress mit sich. Der Leipziger Marco Rose hat einen Ausgleich für sich gefunden.

RB Leipzigs Trainer Marco Rose nutzt ein sportliches Hobby, um von seinem Arbeitsalltag abzuschalten. «Ich habe in meiner Pause, die ich hatte, angefangen Golf zu spielen», sagte der 46-Jährige in einem Interview, das sein Club auf Youtube veröffentlichte. «Als Teamsportler bist du mit sehr viel Ehrgeiz ausgestattet, irgendwann musst du dich runterfahren, auf den Punkt konzentrieren, den Ball sauber treffen. Das gelingt am Anfang nicht so oft», sagte Rose. «Da brauchst du eine hohe Frustrationstoleranz, dass du weiter machst. In dem Moment, wenn die Bälle fliegen, macht es dann unglaublich Spaß.»

Der gebürtige Leipziger ist seit Anfang September Coach des Fußball-Bundesligisten. Ende Mai hatte er seine Arbeit als Trainer von Borussia Dortmund beendet. Für sein Team standen in der Länderspielpause zahlreiche intensive Trainingseinheiten an. «Wir wollen intensiv arbeiten und intensiven Fußball spielen – gegen den Ball, aber natürlich auch mit dem Ball», sagte der Ex-Profi. «Es ist unerlässlich, wenn wir ein paar Dinge neu anpacken zu versuchen, uns trotz der wenigen Trainingszeit ein paar Automatismen zu erarbeiten.» 

Auf die Leipziger kommen bis zur WM-Pause im November sechs englische Wochen am Stück zu. Sie beginnen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit dem Ligaspiel gegen den VfL Bochum.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten