DieSachsen.de
User

RB Leipzig will bei Borussia Dortmund bestehen

04.02.2017 von

RB Leipzig will an diesem Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund für das nächste Achtungszeichen in der Fußball-Bundesliga sorgen. Der Aufsteiger muss aber auf die erkrankten Stammspieler Timo Werner (Grippe), Diego Demme, Marcel Sabitzer (beide Virusinfekt) und Emil Forsberg (Rotsperre) verzichten. Aber der ebenfalls von einer Grippe noch nicht vollständig genesene Trainer Ralph Hasenhüttl hat einen engagierten Auftritt des Tabellen-Zweiten angekündigt. Ein Punkt beim Tabellen-Vierten wäre eine riesen Sache, sagte Hasenhüttl.

Doch im mit über 81 000 Fans ausverkauften Signal-Iduna-Park sind die Borussen seit 29 Heimspielen ungeschlagen. Aber das Moment spricht für die Leipziger, die ihr letztes Spiel gegen Hoffenheim mit 2:1 gewannen. Dortmund kam gegen Mainz nur zu einem 1:1. Und die Borussen müssen siegen, wollen sie den Rückstand von derzeit elf Punkten auf RB nicht noch größer werden lassen. Spitzenreiter in der Liga ist Rekordmeister und Titelverteidiger Bayern München mit drei Punkten mehr als Leipzig.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Fußball Bundesliga Leipzig Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...