loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB Leipzig mit Personalsorgen zum Spiel nach Bremen

Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mit Personalsorgen tritt RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zum Bundesliga-Spiel bei Werder Bremen an. Die Abwehrspieler Dayot Upamecano und Nordi Mukiele sind nach der jeweils fünften Gelben Karte gesperrt, Angreifer Yussuf Poulsen hatte sich beim 0:1 gegen den FC Bayern München am Karsamstag bei einem Kurzeinsatz verletzt und tritt die Reise an die Weser nicht mit an. Auch der Einsatz von Fußball-Nationalspieler Lukas Klostermann ist wegen Knieproblemen derzeit nicht sicher.

Dafür kann Trainer Julian Nagelsmann in Bremen wieder auf Marcel Halstenberg zurückgreifen, der zuletzt wegen Quarantäne ausgefallen war. Ebenfalls mit im Kader ist auch Angelino, der in den vergangenen sechs Wochen verletzungsbedingt pausieren musste. Einen Startelf-Einsatz des Spaniers schloss Nagelsmann am Donnerstag während einer Online-Pressekonferenz aber aus.

Nach der Niederlage gegen die Bayern sieht Nagelsmann keinen Spannungsabfall bei seinen Spielern. «Keiner hat sich hängen lassen, wir haben gut trainiert», sagte der Coach. Er will die Saison trotz des Sieben-Punkte-Rückstandes auf die Münchner und der damit kaum noch zu holenden Meisterschaft zur erfolgreichsten in der RB-Geschichte machen. Dazu ist ein erfolgreicher Auftritt bei Werder, gegen das man auch im Pokal-Halbfinale am 30. Mai antreten muss, nötig. «Insofern kann man auch im Hinblick auf den Pokal schon jetzt ein Statement setzen», sagte Nagelsmann.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH