loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB Leipzig: Mainz-Vorbereitung ohne Halstenberg und Olmo

Der neue Trainer von RB Leipzig, Jesse Marsch, beim Trainings-Auftakt. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Der neue Trainer von RB Leipzig, Jesse Marsch, beim Trainings-Auftakt. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

RB Leipzig ist ohne den am Sprunggelenk verletzten Marcel Halstenberg und den nach Olympia im Urlaub befindlichen Dani Olmo in die Vorbereitungen auf den Auftakt in der Fußball-Bundesliga am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim 1. FSV Mainz 05 gestartet. Beim öffentlichen Training war auch Marcel Sabitzer wieder dabei, der im Pokalspiel beim SV Sandhausen (4:0) und beim «Saison-Kick-Off» am Sonntag gegen Viktoria Berlin (1:0) wegen einer leichten Oberschenkelverletzung noch gefehlt hatte.

Sabitzer, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft und der deshalb als Wechselkandidat gilt, wird seit einiger Zeit immer wieder mit dem deutschen Meister FC Bayern München in Verbindung gebracht. Daneben sucht RB Abnehmer für Alexander Sörloth und Ademola Lookman. Auch Halstenberg, dessen im kommenden Juni auslaufender Vertrag ebenfalls noch nicht verlängert wurde, könnte wohl bei entsprechenden Angeboten den Verein noch bis Ende des Monats verlassen.

Derweil hat Rekordnationalspieler Lothar Matthäus im Gespräch bei der «Sport Bild» den Leipzigern den besten Kader der Bundesliga attestiert. «Die beste erste Elf hat der FC Bayern. Den besten Kader RB. Wenn wir weggehen von den ersten elf, zwölf, 13 Spielern und dann die Akteure vergleichen, kann Leipzig in Krisenphasen - bei Verletzungen, Sperren, Überbelastung - meiner Meinung nach am besten reagieren. Das heißt nicht, dass der beste Kader Meister wird, aber der FC Bayern muss hoffen, dass man von gewissen Dingen verschont bleibt», sagte Matthäus. Auch in der Frage nach dem Bayern-Jäger Nummer eins tendiert Matthäus zu den Sachsen: «Wenn ich mich festlegen müsste, würde ich sagen: Leipzig wird für Bayern noch gefährlicher als Dortmund.»

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH