DieSachsen.de
User

Ralf Becker wird neuer Sportchef bei Dynamo Dresden

25.06.2020 von

Foto: Ralf Becker. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Der designierte Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hat einen neuen Sportchef. Ralf Becker übernimmt die vakante Stelle zum 1. Juli 2020, das gab das Schlusslicht der 2. Fußball-Bundesliga am Donnerstagabend bekannt. «Ralf Becker ist ein absoluter Kenner des deutschen Profi-Fußballs, er bringt neben einem großen Netzwerk auch ganz viel Erfahrung sowie eine klare Philosophie von Fußball und Führungskultur mit nach Dresden, die zu uns passt. Er wird zusammen mit seinem Team unsere Strukturen im sportlichen Bereich mit neuem Leben füllen und die schnellstmögliche Rückkehr in die 2. Bundesliga anstreben», sagte Dynamos Aufsichtsratsvorsitzender Jens Heinig in einer Vereinsmitteilung.

Becker folgt auf Vereinsidol Ralf Minge, dessen Vertrag zum 30. Juni endet und nach sechs Jahren Amtszeit aufgrund des sportlichen Misserfolgs der vergangenen beiden Jahre nicht verlängert wurde. «Ich werde mich nun so schnell wie möglich einarbeiten und mir zunächst zusammen mit dem Cheftrainer einen Überblick darüber verschaffen, wie wir schnellstmöglich einen Kader für die 3. Liga zusammenstellen können, der zum Verein passt, die Menschen begeistern und unsere Ziele verwirklichen kann», erklärte Becker.

Der 49-Jährige blickt als Spieler unter anderem auf 241 Einsätze für Bayer Leverkusen, den FC St. Pauli, den SSV Reutlingen und den Karlsruher SC zurück. Nach seiner Spieler-Laufbahn arbeitete er zunächst Co- bzw. Cheftrainer beim Karlsruher SC und dem SSV Ulm. Von 2016 bis 2018 führte Dynamos neuer Sportgeschäftsführer Holstein Kiel aus der 3. Liga fast in die Bundesliga und stand anschließend für ein Jahr beim Hamburger SV als Sportvorstand unter Vertrag.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ralf Becker. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball 2. Bundesliga Dresden Sachsen Deutschland

Laden...
Laden...
Laden...