loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Niners Chemnitz gewinnen Kellerduell mit Vechta 89:77

Ein Basketball geht in den Korb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild
Ein Basketball geht in den Korb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Den Niners Chemnitz ist im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga ein Befreiungsschlag gelungen. Die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore gewann das Kellerduell mit Rasta Vechta am Mittwoch mit 89:77 (42:35). Nach dem fünften Saisonsieg haben die Sachsen in der Tabelle vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Bester Niners-Werfer war Terrell Harris mit 20 Punkten.

Das Pastore-Team fand gut in die Partie und lag nach einem erfolgreichen Dunking von Isiaha Mike in der 5. Minute mit 10:5 vorn. Die Niedersachsen steigerten sich und gingen mit einem knappen Vorsprung (17:15) in die erste Viertelpause. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Niners wieder die Spielkontrolle. George King verwandelte einen Dreipunkt-Wurf zur ersten Zehn-Punkte-Führung (36:26/17. Minute).

Nach dem Seitenwechsel zogen die Chemnitzer zunächst weiter davon und bauten ihren Vorsprung phasenweise auf 14 Zähler aus. Vechta konnte im vierten Viertel auf 69:72 (34.) verkürzen. In der Schlussphase agierten die Niners wieder konzentrierter und brachten die Führung ins Ziel.

Homepage Niners

Homepage BBL

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH