loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Niners Chemnitz chancenlos bei Alba Berlin: 65:83-Niederlage

– Die Niners Chemnitz haben am 16. Spieltag der Basketball-Bundesliga die erwartete Niederlage hinnehmen müssen. Bei Meister Alba Berlin verlor die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore am Sonntag mit 65:83 (27:34). Bester Chemnitzer Werfer war George King mit 15 Punkten. In der Tabelle verharren die Sachsen mit acht Zählern weiterhin im hinteren Mittelfeld.

Pastore musste neben den verletzten Filip Stanic und Joe Lawson auch weiterhin auf Neuzugang John Gillon verzichten. Sein Team verteidigte in der Anfangsphase aggressiv und provozierte mehrere Fehlwürfe und Ballverluste der Berliner. Bereits in der 3. Minute nahm Alba-Trainer Aito Garcia Reneses beim Zwischenstand von 6:2 für die Sachsen eine Auszeit. Anschließend verpassten es die Chemnitzer, ihren Vorsprung weiter auszubauen.

Die Niners vergaben im Angriff viele freie Würfe und blieben bis zur ersten Viertelpause ohne weitere Punkte. Den ersatzgeschwächten Berlinern genügte dagegen eine durchschnittliche Leistung, um mit einer 17:6-Führung in den zweiten Abschnitt zu gehen. In diesem zeigten die Gäste im Angriff eine leichte Steigerung und konnten den Rückstand bis zur Halbzeitpause auf sieben Punkte verkürzen.

Im dritten Viertel erhöhte sich bei den Niners wieder die Fehlerquote. Alba zog bis zur 29. Minute auf 60:44 davon. Im Schlussabschnitt bauten die Berliner ihre Führung weiter aus und sorgten für klare Verhältnisse.

Homepage Niners

Homepage BBL

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH