loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Niners Chemnitz bei Niederlage in Ludwigsburg chancenlos

Ein Basketball geht in den Korb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild
Ein Basketball geht in den Korb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

– Die Niners Chemnitz haben in einem Nachholspiel der Basketball-Bundesliga eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Rodrigo Pastore verlor am Dienstagabend bei Tabellenführer MHP Riesen Ludwigsburg mit 60:96 (36:61). Bester Chemnitzer Werfer war Terrell Harris mit 18 Punkten. Mit 14 Zählern rangieren die Sachsen in der Tabelle auf dem 13. Platz.

Die Niners waren mit einem Rumpfkader nach Ludwigsburg gereist. Neben dem Langzeitverletzten Filip Stanic standen auch Marcus Thornton, Jan Niklas Wimberg, Isiaha Mike und Virgil Matthews nicht zur Verfügung. Dafür gehörte Neuzugang Johnathan Williams erstmals zum Aufgebot und brachte es bei seinem BBL-Debüt am Ende auf fünf Punkte.

Das Pastore-Team lieferte über weite Strecken der ersten Hälfte eine gute kämpferische Leistung ab und blieb lange auf Schlagdistanz. Erst in der Schlussphase des zweiten Viertels spielten die Ludwigsburger ihre Qualitäten aus und sorgten mit einem 19:0-Lauf für eine klare Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel konnte der Tabellenführer seinen Vorsprung weiter ausbauen. Die Chemnitzer leisteten sich insgesamt 22 Ballverluste, vergaben viele Würfe aus der Distanz und ergaben sich im Schlussviertel ihrem Schicksal.

Homepage Niners Chemnitz

Homepage BBL

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH