loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Manchester City fürchtet harte Spiele gegen Leipzig

Schiedsrichter Sandro Schärer zeigt Manchesters Kyle Walker (l) die Rote Karte. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Schiedsrichter Sandro Schärer zeigt Manchesters Kyle Walker (l) die Rote Karte. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Manchester City ist mit dem Los RB Leipzig in der Champions League nicht zufrieden und fürchtet zwei schwere Spiele im Achtelfinale. «Das ist deutscher Fußball - sehr offen, von Strafraum zu Strafraum. Das mögen wir nicht, weil wir immer die Kontrolle haben wollen. Durch diese Art des Fußballs wird es schwierig», sagte Sportdirektor Txiki Begiristain am Montag. Am Mittag war die Runde der letzten 16 in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon ausgelost worden.

Der englische Meister muss am 22. Februar nach Leipzig reisen. Das Rückspiel findet am 14. März statt. Beide Mannschaften standen sich in der vergangenen Saison in der Gruppenphase gegenüber. Das Hinspiel gewann City 6:3, das zweite Duell ging mit 2:1 an Leipzig.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten