loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Leipziger Siegesserie reißt gegen Bergischen HC

Leipzigs Viggo Kristjansson in Aktion. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild
Leipzigs Viggo Kristjansson in Aktion. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Nach sechs Siegen hintereinander haben die Handballer des SC DHfK Leipzig in der Bundesliga einen Dämpfer kassiert. Die Leipziger mussten sich am Sonntagabend dem Bergischen HC nach einer enttäuschenden zweiten Halbzeit mit 27:32 (17:17) geschlagen geben. Es war die erste Niederlage seit dem 6. November (25:26 gegen Göppingen) und zugleich die erste unter Trainer Runar Sigtryggsson. Mit jeweils vier Toren waren Patrick Wiesmach und Viggo Kristjansson die besten Werfer des SC DHfK.

Vor 3701 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an ein temporeiches Spiel. Die Leipziger gerieten rasch in Rückstand, steigerten sich aber Mitte der ersten Hälfte und gingen durch Simon Ernst erstmals in Führung (9:8). In der Folge hatten die Gastgeber die Partie im Griff, agierten aber zu nachlässig und mussten durch zwei Gegentore bei eigener Überzahl kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen.

Im zweiten Durchgang häuften sich die Unkonzentriertheiten bei den Leipzigern. Bis zum 20:20 (36. Minute) hielten sie die Partie ausgeglichen. Dann setzten sich die griffigeren Gäste auch dank ihres immer stärker werdenden Torhüters Peter Johannesson mit einem 6:2-Lauf auf 26:22 ab (47.). Die Gastgeber fanden kaum noch Lücken in der Abwehr und konnten den verdienten Sieg des BHC in der Schlussphase nicht mehr gefährden. Zum Jahresabschluss gastieren die Leipziger am 27. Dezember (19.05 Uhr) bei den Füchsen Berlin.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten