DieSachsen.de
User

Leipzig hofft auf bessere Chancenverwertung in Hoffenheim

12.06.2020 von

Foto: RB Leipzigs Timo Werner reagiert während eines Bundesligaspiels. Foto: Hannibal Hanschke/reuters/Pool/dpa/Archivbild

Für Fußball-Bundesligist RB Leipzig geht es am heutigen Freitag (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) bei der TSG 1899 Hoffenheim um drei wichtige Punkte für das Erreichen der Champions League-Plätze. Gleichzeitig ist es für Trainer Julian Nagelsmann die erste Rückkehr in seine alte Heimat - verbunden mit vielen Emotionen. Die will der Coach allerdings nur vor und nach dem Spiel zulassen.

«Wenn wir uns in Sachen Chancenverwertung steigern, werden wir die nötigen Punkte holen», sagte Nagelsmann. Zum Erreichen der Champions League machte der Trainer eine einfache Rechnung auf: In der Hinrundentabelle sei man Erster gewesen, in der Rückrundentabelle bislang Vierter. Nimmt man den Schnitt, wären das zweieinhalb. «Wenn wir am Ende Tabellenplatz 2,5 belegen, bin ich sehr zufrieden», sagte Nagelsmann.

Aller Voraussicht nach kann er wieder auf Regisseur Marcel Sabitzer zurückgreifen. Der Österreicher fehlte zuletzt wegen einer Wadenverletzung. Fehlen werden in jedem Fall Abwehrspieler Dayot Upamecano nach seiner Gelb-Roten Karte beim 1:1 gegen Paderborn sowie der langzeitverletzte Yussuf Poulsen. Auch den Einsatz von Willi Orban nach dessen langwieriger Verletzung von Beginn an sieht der Trainer noch nicht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: RB Leipzigs Timo Werner reagiert während eines Bundesligaspiels. Foto: Hannibal Hanschke/reuters/Pool/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball Bundesliga Leipzig Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...