DieSachsen.de
User

FSV Zwickau gewinnt Heimspiel gegen Werder Bremen II 2:1

11.02.2017 von

Fußball-Drittligist FSV Zwickau macht im Kampf um dem Klassenerhalt weiter Boden gut. Gegen Werder Bremen II gewann die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner am Samstag mit 2:1 (1:0). Vor 3478 Zuschauern sorgte Ronny König in der 35. Minute für die Zwickauer Führung, die Bremens Leon Jensen (71.) zunächst ausgleichen konnte. In der Nachspielzeit unterlief Bremens Torhüter Eric Oelschlägel (90.+2) ein vom Zwickauer Publikum vielumjubeltes Eigentor. Die Gastgeber starteten druckvoll und erspielten sich allein in den ersten zehn Minuten durch Mike Könnecke (2.), König (8.) und Robert Koch (9.) drei sehr gute Chancen. Bremens Schlussmann Eric Oelschlägel bewahrte seine Mannschaft mit starken Paraden aber vor einem frühen Rückstand. Auch nach der frühen Auswechslung von Kapitän Toni Wachsmuth (21.), der nach einem Gesichtstreffer blutend den Platz verlassen musste, blieb der FSV tonangebend. König sorgte nach einer Eingabe von Nils Miatke aus Nahdistanz für die verdiente Führung. Im zweiten Durchgang konnten die Gäste die Partie offener gestalten und deutlich mehr Akzente in der Offensive setzen. Dem eingewechselten Leon Jensen gelang in der 71. Minute mit einem abgefälschten Schuss der Ausgleich. König traf in der Nachspielzeit nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus zum 2:1-Endstand.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema: Fußball 3. Liga Zwickau Bremen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...