loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

FSV Zwickau besiegt 1. FC Saarbrücken mit 2:0

Trainer Joe Enochs gestikuliert. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Trainer Joe Enochs gestikuliert. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der FSV Zwickau hat am letzten Spieltag der 3. Fußball-Liga einen Heimsieg gelandet. Gegen den 1. FC Saarbrücken gewann die Mannschaft von Trainer Joe Enochs mit 2:0 (1:0). Mit 51 Punkten schließen die Zwickauer die Saison auf dem zehnten Tabellenplatz ab. Leon Jensen (24.) und Lars Lokotsch (76.) erzielten am Samstag die Tore.

Der FSV war im ersten Durchgang die klar dominierende Mannschaft und erspielte sich mehrere Torchancen. In seinem letzten Spiel für Zwickau brachte Jensen, der zur neuen Saison zu Zweitligist Karlsruher SC wechselt, die Westsachsen in der 24. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 30 Metern in Führung.

Kurz vor dem Pausenpfiff sah Saarbrückens José Pierre Vunguidica nach einer Tätlichkeit gegen Yannik Möker von Schiedsrichter Max Burda (Berlin) die Rote Karte (41.).

In der zweiten Hälfte drängten die Gäste in Unterzahl zunächst auf den Ausgleich. Rasim Bulic (61.) und Julian Günther-Schmidt (64.) brachten den Ball aber nicht im Tor unter. In der 76. Minute staubte Lokotsch nach einem Schuss von Ronny König und anschließender Parade von Torwart Daniel Batz zum 2:0-Endstand ab.

Neben Jensen wurden vor der Partie außerdem Marcus Godinho, Maurice Hehne, Ali Odabas, Maximilian Wolfram, Nils Miatke und Julius Reinhardt verabschiedet. Alle sieben Spieler werden in der kommenden Saison nicht mehr für Zwickau auflaufen.

Homepage des FSV

Facebook FSV Zwickau

Twitter FSV Zwickau

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH