loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Erzgebirge Aue will mit Interimscoach Lenk weiter punkten

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue geht mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen in das kommende Ligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Am Samstag (13.00 Uhr/Sky) wollen die Auer «an die Leistung vom Spiel in Braunschweig anknüpfen», sagte Interimstrainer Robin Lenk am Donnerstag. Beim Aufstiegskandidaten hatten sich die Sachsen mit einer guten Leistung einen Punkt erkämpft und die Stimmung in und um die Mannschaft gedreht. Seit der Entlassung von Trainer Thomas Letsch ist der ehemalige Assistent Lenk zum Chef geworden. Nach dem Heimspiel gegen die Franken braucht Aue aber einen neuen Mann an der Seitenlinie, da Lenk nicht die nötige Fußballlehrer-Lizenz besitzt.

Lenk erwartet mit Nürnberg eine «Spitzenmannschaft» und muss für die Partie auf die weiter verletzten Cebiou Soukou und Nicky Adler verzichten. Ansonsten sind alle Spieler wieder fit. Auch Dennis Kempe ist nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre wieder einsatzbereit. 

«Wir sind heiß auf das Spiel», meinte Stürmer Pascal Köpke, der bei den Nürnbergern in der Jugend spielte. «Der Club hatte ein super Saisonauftakt und ist natürlich Favorit. Aber wir werden im Erzgebirge zeigen, dass es nicht so einfach ist, Punkte zu holen und werden die Punkte hier behalten», sagte Köpke.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Swen Pförtner