DieSachsen.de
User

Chemnitz will im DFB-Pokal zurück zur Normalität

11.08.2019 von

Foto: Der Chemnitzer Trainer David Bergner. Foto: Robert Michael/Archivbild

– Nach mehreren Wochen großer Unruhe will der Chemnitzer FC im DFB-Pokal gegen Fußball-Zweitligist Hamburger SV den ersten Schritt zurück in die Normalität machen. Für das Spiel heute (18.30 Uhr/Sky) gelten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Anhänger des Drittligisten planen vor dem Spiel einen Fanmarsch, um ein Zeichen des Zusammenhalts nach Außen zu setzen.

«Wir haben uns dieses Spiel hart erarbeitet und müssen aufpassen, dass wir die Partie nicht wegschmeißen», sagte Trainer David Bergner. Rund um den CFC herrscht seit langem Unruhe. Negativer Höhepunkt war am Montag die Trennung von Daniel Frahn. Dem Kapitän war Nähe zu rechtsradikalen Fans vorgeworfen worden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Chemnitzer Trainer David Bergner. Foto: Robert Michael/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball 3. Liga Chemnitz Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...