loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitz verliert daheim gegen Hamburg mit 85:89

Die Basketballer der Niners Chemnitz haben im Kampf um den Einzug in die Playoffs einen weiteren Rückschlag erlitten. Die Schützlinge von Trainer Rodrigo Pastore verloren am Donnerstag ihr Heimspiel gegen die Hamburg Towers mit 85:89 (44:47). Den größten Anteil am Erfolg der Hanseaten hatten Maik Kotsar, Jaylen Brown (je 18), Lukas Meisner (17) und Robin Christen (14). Der überragende Nelson Weidemann (28) konnte die dritte Niederlage in Folge für die Sachsen nicht im Alleingang verhindern. Außerdem punkteten nur noch Isiaha Mike (13) und Frantz Massenat (12) zweistellig für die Hausherren.

Von Beginn an stand das Duell auf des Messers Schneide. Keine Mannschaft konnte sich einen entscheidenden Vorteil erspielen. Zwei Minuten vor dem Ende führten die Chemnitzer noch mit 81:78. Doch in der Schlussphase trafen die Hamburger die besseren Entscheidungen und bogen die Partie mit einem 9:0-Lauf auf 87:81 zu ihren Gunsten um. Die Chemnitzer leisteten sich 16 Ballverluste, die schließlich den Ausschlag für diese Niederlage gaben.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten