loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitz schlägt München zum zweiten Mal in dieser Saison

Spieler zweier Basketballmannschaften im Kampf um den Ball. / Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild
Spieler zweier Basketballmannschaften im Kampf um den Ball. / Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Die Basketballer der Niners Chemnitz haben zum zweiten Mal in dieser Saison den haushohen Favoriten Bayern München düpiert. Die Sachsen gewannen am Sonntag das Gastspiel beim Tabellenzweiten nach einer überragenden Leistung in der Verteidigung mit 65:63 (31:42). Zuvor hatten sie den Münchnern durch einen 85:81-Sieg den Einzug ins Final Four des BBL-Pokals verwehrt. Am überraschenden Punktspiel-Erfolg, mit dem die Sachsen ihren Platz in den Playoff-Rängen festigte, hatten Trent Lockett (13) und Eric Washington (11) den größten Anteil. Für die Gastgeber erzielten Deshaun Thomas (19) und K.C. Rivers (12) die meisten Punkte.

Die Chemnitzer begannen furios und führten nach neun Minuten mit 19:11. Doch dann drehten die Münchner auf, zogen mit einem 17:4-Lauf mit 28:23 (14.) in Front und bauten diesen Vorsprung auf 56:46 (32.) aus. Die Chemnitzer steckten trotz des klaren Rückstands nicht auf, ließen in den letzten dreieinhalb Minuten keinen erfolgreichen Wurf des Gegners mehr zu und kamen durch den 8:0-Lauf von 57:63 auf 65:63 zum überraschenden Sieg beim Tabellenzweiten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten