DieSachsen.de
User

Selbstverteidigung steht hoch im Kurs

03.01.2017 von

  Selbstverteidigungskurse und die Mitgliedschaft in Kampfsportvereinen stehen in Sachsen hoch im Kurs. Auch viele Frauen, Kinder und Ältere machen mit, ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa bei Sportverbänden und Kampfsportstudios. «Unsere Vereine hatten im vergangenen Jahr Zulauf», sagte Geschäftsführer Ingolf Bartsch vom Sächsischen Karatebund. Ob etwa die Silvesterereignisse in Köln dabei eine Rolle gespielt haben, lasse sich nur schwer beurteilen. In Sachsen gibt es rund 150 Karate-Vereine mit zusammen etwa 8500 Mitgliedern. Auch die Kurse in den Kampfsportstudios sind gefragt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Boris Roessler

Mehr zum Thema: Gesellschaft Kriminalität Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...