DieSachsen.de
User

25 Millionen Euro für Sorben-Stiftung seit 2009

18.02.2017 von

Die Stiftung für das sorbische Volk hat seit 2009 rund 25 Millionen Euro aus Brandenburg erhalten. Das teilte das Kulturministerium der Linksfraktion im Potsdamer Landtag mit. Im Vorjahr bekam die Einrichtung insgesamt 18,6 Millionen Euro öffentliche Gelder - 9,3 Millionen vom Bund, 9,3 Millionen aus Sachsen und 3,1 Millionen aus Brandenburg. Den größten Anteil erhalten das Sorbische National-Ensemble, der Domowina Verlag und das Sorbische Institut in Bautzen. In der Lausitz leben nach Schätzungen rund 60 000 Sorben und Wenden - davon zwei Drittel in Sachsen, ein Drittel in Brandenburg. Die Unterstützung der Sorben ist in den Verfassungen von Brandenburg und Sachsen festgeschrieben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Pleul

Mehr zum Thema: Gesellschaft Minderheiten Brandenburg

Laden...
Laden...
Laden...