DieSachsen.de
User

19 000 Euro für Unicef bei Semperopernball gespendet

28.02.2017 von

Beim Semperopernball in Dresden sind rund 19 000 Euro für Unicef zusammen gekommen. Bei einer Benefiz-Tombola wurden insgesamt 1549 Lose zugunsten des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen verkauft, wie Unicef Dresden am Dienstag mitteilte. Mit dem Erlös soll das Projekt «Winterhilfe für Flüchtlingskinder in Syrien» unterstützt werden, dabei versorgt Unicef Kinder in Notunterkünften mit warmer Kleidung, sauberem Trinkwasser, Essen und Medikamenten. Unter anderem war «Bergdoktor» Hans Siegl für Unicef im Einsatz und rief die Ball-Gäste zum Spenden auf.

Beim 12. Semperopernball am 3. Februar tanzten Prominente aus Politik, Kultur und Showgeschäft in der Semperoper.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Arno Burgi

Mehr zum Thema: Gesellschaft Soziales Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...