DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Polizisten bekommen Sonderurlaub und Geld für G20-Einsatz

11.07.2017 von

Die rund 600 beim G20-Gipfel in Hamburg eingesetzten sächsischen Polizisten werden mit Freizeit und Geld belohnt. Wie das Innenministerium am Dienstag in Dresden mitteilte, erhalten sie einen Tag Sonderurlaub und 500 Euro. Neben Verkehrs- und Bereitschaftspolizisten waren rund um den Gipfel auch Spezialkräfte aus Sachsen im Einsatz.

«Unsere Polizistinnen und Polizisten haben in Hamburg über mehrere Tage bis an den Rand der Erschöpfung gearbeitet», sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU). 22 Kollegen seien verletzt worden. «Für diese Aufopferung im Dienste der Sicherheit gilt allen meine Anerkennung und mein Respekt.» Das Geld werde mit einer der nächsten Gehaltszahlungen überwiesen. Der Urlaubstag stehe sofort zur Verfügung.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Markus Scholz

Mehr zum Thema: G20 Polizei Sachsen Hamburg

Viel Andrang beim Deutschen Genealogentag in Dresden

23.09.2017

Zurück zu den Wurzeln: Der Deutsche Genealogentag in Dresden hat am Samstag reichlich Zulauf registriert. Der Kongress sei gut besucht, teilten die Organisatoren auf Anfrage mit. Mit 750 Teilnehmern aus zwölf Ländern sei die Veranstaltung das größte Treffen von Ahnenforschern ..

Letzter Saitenmacher präsentiert Handwerk im Vogtland

22.09.2017

Zum 240. Gründungsjubiläum der Saitenmacherinnung Markneukirchen im Vogtland zeigt der letzte Saitenmacher Wolfgang Frank sein Handwerk. Im Freilichtmuseum im Ortsteil Landwüst packt er an diesem Sonntag sein Werkzeug aus und zeigt an den historischen Maschinen, wie aus Schafs ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?