loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Missbrauch bei Kirche: 30 Betroffene haben sich gemeldet

Ein früherer Jugendwart der sächsischen Landeskirche soll mehr sexuelle Übergriffe verübt haben als bisher bekannt. Inzwischen hätten sich 30 Betroffene gemeldet, berichtete der Präsident des Landeskirchenamtes, Hans-Peter Vollbach, vor der Synode der Evangelischen Landeskirche, die am Wochenende tagte. In Dresden hatte es zudem ein Treffen von 17 dieser Betroffenen mit Kirchenvertretern gegeben. Landesbischof Tobias Bilz erklärte, in dem Fall dürfte nichts relativiert werden.

Das Landeskirchenamt hatte den Missbrauch durch den ehemaligen Jugendwart Ende vorigen Jahres öffentlich gemacht. Die Fälle stammen aus den 1960er und 1970er Jahren. Der Jugendwart war später Diakon in Moritzburg und starb 2013. Ursprünglich hatte die Kirche von über 20 betroffenen Männern berichtet.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten