loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kloster in Brandenburg hat wieder Mönche

200 Jahre nach der Säkularisierung bekommt ein Kloster in Brandenburg wieder Mönche. Vier Zisterzienser-Mönche vom Stift Heiligenkreuz in Österreich zogen am Sonntag mit Autos und einem Transporter nach Neuzelle um. Rund 100 Menschen, darunter Einwohner des Ortes und Kirchenmitglieder empfingen sie mit Blumen, Applaus und Gesang. Geplant ist, dass im nächsten Jahr ein Priorat gegründet wird, wie der Bischof des Bistums Görlitz, Wolfgang Ipolt, sagte. Die Mönche sind eine Art Vorhut. Neuzelle gehört zum Gebiet des Bistums.

Das Kloster war im 13. Jahrhundert gegründet worden, 1817 wurde es auf preußischem Boden verstaatlicht. Das Kloster wird heute von einer Stiftung des Landes Brandenburg betreut. Die Zahl der Mönche und Ordensmänner der katholischen Kirche in Deutschland ist seit Jahrzehnten rückläufig. Zugleich kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass Klöster wiederbesiedelt werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Pleul