DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Baubeginn der Leipziger Moschee noch nicht in Sicht

11.08.2017 von

Der geplante Bau einer Moschee der islamischen Ahmadiyya-Gemeinde in Leipzig verzögert sich weiter. Bislang sei noch kein Bauantrag eingereicht worden, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Ahmadiyya-Gemeinde hatte ursprünglich schon vor zwei Jahren mit dem Bau der Moschee im Stadtteil Gohlis beginnen wollen. Gegen die Pläne hatte es zum Teil heftige Proteste gegeben.

Der Ahmadiyya-Vorsitzende Abdullah Uwe Wagishauser sagte, die Gemeinde halte weiterhin an dem Moschee-Bau fest. Der Bauantrag sei fertig. Bevor er eingereicht wird, wolle der Architekt allerdings mit dem Bauamt der Stadt Leipzig noch Detailfragen abstimmen. Einen Zeitplan für die Fertigstellung könne er nicht nennen, sagte Wagishauser.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / arifoto UG

Mehr zum Thema: Religion Islam Sachsen

Verein sammelt Geld für Restaurierung von Glockengeläut

20.10.2017

Für eine dringende Restaurierung des Glockengeläuts der Thomaskirche in Leipzig werden rund 350 000 Euro benötigt. Um das Geld bis Ende 2019 zusammen zu bekommen, startet der Förderverein «Thomaskirche - Bach 2000» am kommenden Donnerstag eine Spendenaktion unter dem Motto «Ge ..

Diskussionsrunde: «Katholische Priester und die Stasi»

13.10.2017

Um die Verantwortung der Kirche in der DDR geht es in zwei Diskussionsrunden in Leipzig und Dresden. Zu den Veranstaltungen zum Thema «Katholische Priester und die Stasi» am Freitag und am kommenden Montag hat Sachsens Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Lutz ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?