loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Wechsel an der FDP-Spitze in Sachsen steht bevor

Frank Müller-Rosentritt, Vorsitzender der FDP Sachsen. Foto: Christoph Soeder/dpa/ZB/Archivbild
Frank Müller-Rosentritt, Vorsitzender der FDP Sachsen. Foto: Christoph Soeder/dpa/ZB/Archivbild

Der sächsischen FDP steht ein Wechsel an der Spitze bevor. Landeschef Frank Müller-Rosentritt werde nicht wieder für das Amt kandidieren, teilte die Partei am Montag in Dresden mit. Kandidatin sei die Bürgermeisterin von Lommatzsch und Meißner, Kreisrätin Anita Maaß. Die turnusmäßigen Wahlen stehen auf einem Landesparteitag an diesem Samstag in Döbeln an. Müller-Rosentritt, der die Freien Demokraten in Sachsen seit 2019 leitet, will sich nach eigenem Bekunden auf seine Arbeit im Bundestag und sein Mandat im Chemnitzer Stadtrat konzentrieren.

Nach der erfolgreichen Bundestagswahl gelte es, mit dem Landesverband Kurs auf die Kommunal- und Landesebene zu nehmen, «damit der organisierte Liberalismus in Sachsen spätestens 2024 wieder stärker in die sächsischen Parlamente zurückkehren kann», erklärte Müller- Rosentritt. Mit Anita Maaß bewerbe sich eine herausragende Kommunalpolitikerin. Als Bürgermeisterin, die bereits zum dritten Mal wiedergewählt wurde, genieße sie nicht nur enormes Vertrauen in der Bürgerschaft, sondern sei durch ihre Aufgaben im Sächsischen Städte- und Gemeindetag auch bestens auf Landesebene vernetzt.

Schreiben von FDP-Landeschef Frank Müller-Rosentritt

Bewerbungsschreiben von Anita Maaß

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH