DieSachsen.de
User

Tillich besucht als Bundesratspräsident Niederlande

30.12.2016 von

In seiner Eigenschaft als Bundesratspräsident reist Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) heute in die Niederlande. Zum Auftakt seiner zweitägigen Reise stehen in Den Haag Besuche bei Europol und dem Internationalen Gerichtshof auf dem Programm. Außerdem wird der Regierungschef mit dem niederländischen Wirtschaftsminister Henk Kamp zusammentreffen.

Bei einem Frühstück im Gästehaus der Regierung will sich Tillich am Freitag außerdem mit Regierungschef Mark Rutte austauschen. Neben den bilateralen Beziehungen wird es dabei dem Vernehmen nach auch um aktuelle europäische Themen gehen. Anschließend wird Tillich von König Willem-Alexander empfangen.

Mit der Visite in den Niederlanden folgt Tillich einer Tradition der Bundesratspräsidenten, die dem westliche Nachbarland seit 1996 alle mindestens einmal in ihrer einjährigen Amtszeit einen Besuch abgestattet haben.

Eingeladen wurde Tillich von der Vorsitzenden der ersten Kammer im niederländische Parlament, Ankie Broekers-Knol, die er ebenfalls am Freitag treffen wird.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jörg Carstensen

Mehr zum Thema: International Bundesrat Deutschland Niederlande

Laden...
Laden...
Laden...