loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sächsische Linke trauern um Axel Troost

Axel Troost schaut in die Kamera. / Foto: Britta Pedersen/dpa/Archivbild
Axel Troost schaut in die Kamera. / Foto: Britta Pedersen/dpa/Archivbild

Die sächsischen Linken trauern um ihren früheren Bundestagsabgeordneten Axel Troost. Wie die Partei am Montag in Dresden mitteilte, war der Wirtschaftswissenschaftler am vergangenen Freitag nach einer schweren Erkrankung im Alter von 68 Jahren gestorben. Troost sei ein Quell vieler kluger Gedanken, ein «motivierender Partner» und «großer Organisator» gewesen, schrieben die Parteivorsitzenden Susanne Schaper und Stefan Hartmann sowie Fraktionschef Rico Gebhardt in ihrem Nachruf. «Die Erinnerung an Axel ist für uns vor allem dadurch geprägt, dass er auch schwierigsten Problemen immer mit einem Lachen begegnete.»

Troost war früher Landessprecher der Linken in Bremen und verlegte später seinen Lebensmittelpunkt nach Sachsen. Für die sächsischen Linken zog er 2005 über die Landesliste in den Bundestag ein und gehörte dem Parlament bis 2017 und dann noch einmal kurzzeitig 2021 als Nachrücker an. Zuletzt hatte er sich vor allem dem Strukturwandel in den Braunkohlegebieten gewidmet.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten