DieSachsen.de
User

Sachsen sieht sich bei Bahnstrecken auf dem Abstellgleis

15.03.2017 von

Sachsen sieht sich bei Bahnstrecken vom Bund aufs Abstellgleis gerückt. Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) konstatierte am Mittwoch bei einer Regierungserklärung im Landtag «Stillstand» im Bundesverkehrsministerium. «Aus Berlin muss endlich wieder auf Sachsen geblickt werden. Nur so kann die Beseitigung von Lücken bei der Elektrifizierung erledigt werden», sagte er. Stattdessen sei noch immer kein Zeitpunkt bekannt, wann mit einer konkreten Bewertung der Schienenprojekte zu rechnen sei. Konkret geht es Sachsen um die Elektrifizierung der Strecken Leipzig-Chemnitz, Dresden-Görlitz und Görlitz-Cottbus sowie den Neubau Dresden-Prag.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Arno Burgi

Mehr zum Thema: Landtag Verkehr Bahn Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...