loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Polizei: Etwa 300 Menschen bei AfD-Gegendemo in Riesa

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Vor dem Tagungsort des AfD-Bundesparteitags im sächsischen Riesa haben sich am Samstag nach Angaben der Polizei etwas über 300 Gegendemonstranten versammelt. Auf Transparenten stand «Gegenhalten» und «Keine Alternative für Deutschland». Es verlaufe alles friedlich, sagte Marko Laske, Sprecher der Polizeidirektion Dresden. Er gehe davon aus, dass das so bleibe. Wie viele Polizisten rund um den Parteitag im Einsatz sind, sagte er nicht. Er sprach von einem «mittleren Polizeieinsatz». Viele Demonstrantinnen und Demonstranten suchten bei der Kundgebung auf dem Parkplatz vor der Sachsenarena wegen der Hitze Schutz im Schatten unter Bäumen.

Aufgerufen zum Protest hatte das Bündnis «AfD? Adé!», das zuvor vor einer «weiteren Rechtsverschiebung» des AfD-Bundesvorstands beim Parteitag gewarnt hatte. Beteiligen wollten sich den Angaben zufolge auch Vertreter von SPD, Grünen, Linken, DGB und dem Zentralrat der Muslime.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten