DieSachsen.de
User

Neues Kabinett für Sachsen: Kaum Überraschungen

20.12.2019 von

Foto: Michael Kretschmer schwört seinen Amtseid bei der Vereidigung. Foto: Robert Michael/dpa

Sachsens frisch gewählter Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat am Freitag in Dresden sein neues Kabinett vorgestellt. Dabei setzt der Regierungschef vor allem auf bekannte Gesichter. So bleibt Christian Piwarz als Kultusminister im Amt, ebenso Roland Wöller als Innenminister und Oliver Schenk als Chef der Staatskanzlei (alle CDU). Die CDU-Minister Barbara Klepsch, Thomas Schmidt und Sebastian Gemkow bleiben im Kabinett, übernehmen allerdings neue Ressorts. Neu in der CDU-Riege ist der Dresdner Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann, der künftig das Finanzministerium führt.

Grüne und SPD führen jeweils zwei Ressorts. Ministerposten übernehmen für die Grünen Katja Meier (Justiz, Gleichstellung und Europa) und Wolfram Günther (Umwelt, Energie und Landwirtschaft), für die Sozialdemokraten sitzen Martin Dulig und Petra Köpping am Kabinettstisch. Sie kümmern sich um Wirtschaft und Soziales.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Michael Kretschmer schwört seinen Amtseid bei der Vereidigung. Foto: Robert Michael/dpa

Mehr zum Thema: Regierung Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...