DieSachsen.de
User

Neuer Landtag trifft sich zu erster Sitzung in Dresden

01.10.2019 von

Foto: Der Landtag wird für die konstituierenden Sitzung am 1. Oktober 2019 vorbereitet. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Einen Monat nach der Landtagswahl kommt der neue Landtag in Dresden erstmals heute zusammen. In der konstituierenden Sitzung stehen die Wahl des Landtagspräsidenten und seiner Vertreter sowie die Verabschiedung einer Geschäftsordnung auf dem Programm. Zudem sollen die Mitglieder des Wahlprüfungsausschusses gewählt werden.

Die CDU war bei der Landtagswahl am 1. September mit 32,1 Prozent der Stimmen vor der AfD (27,5 Prozent) stärkste Kraft geworden. Dahinter rangieren die Linken (10,4 Prozent), Grüne (8,6) und SPD (7,7).

Nach dem Willen der CDU-Fraktion soll der seit 2009 amtierende Matthias Rößler Parlamentspräsident bleiben, für das Amt des Vizepräsidenten hat die Fraktion einstimmig die bisherige Amtsinhaberin Andrea Dombois nominiert.

Die AfD bekommt den zweiten Vize-Präsidenten-Posten und hat dafür André Wendt nominiert. Neu ist die Position eines dritten Vize-Präsidenten - das Amt soll der Linken zugesprochen werden.

Gemäß der Landesverfassung muss vier Monate nach der ersten Sitzung des Landtages - also bis zum 1. Februar - der Ministerpräsident gewählt werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Landtag wird für die konstituierenden Sitzung am 1. Oktober 2019 vorbereitet. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Mehr zum Thema: Landtag Deutschland Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...