loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Grüne wollen Gesundheitskarte für alle Flüchtlinge

Sachsens Grünen-Parteichefin Christin Furtenbacher spricht in Annaberg-Buchholz. / Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Sachsens Grünen-Parteichefin Christin Furtenbacher spricht in Annaberg-Buchholz. / Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die sächsichen Grünen bestehen auf einer Gesundheitskarte für alle Flüchtlinge unabhängig von ihrer Herkunft. «Wir wollen Parallelstrukturen und eine unterschiedliche Behandlung von Geflüchteten aus der Ukraine und Geflüchteten aus anderen Herkunftsländern verhindern», erklärte Parteichefin Christin Furtenbacher am Donnerstag in Dresden. Die Versorgung mit Gesundheitsleistungen sei ein Menschenrecht, das für alle gleichermaßen gelte.

«Ich hoffe, dass die sächsischen Kommunen bei der Einführung mitziehen», betonte Furtenbacher. Die Landeshauptstadt Dresden habe die elektronische Gesundheitskarte bereits eingeführt, was auch weniger Bürokratie mit sich bringe, sowohl im Sozialamt bei der Ausgabe von Krankenbehandlungsscheinen als auch bei der Abrechnung. Auch in Brandenburg und Thüringen gebe es die Karte bereits.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten