loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Frankenberg: Neues Museum «ZeitWerkStadt» soll Pioniergeist wecken

Ministerpräsident Michael Kretschmer. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB
Ministerpräsident Michael Kretschmer. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Sachsens Museumslandschaft ist um eine Attraktion reicher. In Frankenberg (Landkreis Mittelsachsen) wurde am Mittwoch ein neues Erlebnismuseum eröffnet, das Stadt- und Industriegeschichte multimedial präsentiert. Die «ZeitWerkStadt» sei eine Einladung, Sachsens Pioniergeist zu entdecken, sagte Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU) zur Eröffnung. Neben der Dauerausstellung unter anderem zu Errungenschaften der Textil- und Fahrzeugindustrie soll künftig in Sonderschauen der Blick in die Zukunft gerichtet werden. Ziel seien die Wissensvermittlung und der Dialog zwischen Jung und Alt, hieß es.

Das Museum wurde im Gebäude einer früheren Bettenfabrik eingerichtet, das schon für die Landesgartenschau genutzt worden war. Gezeigt werden etwa Framo-Transporter, die einst in der Stadt gebaut wurden, sowie deren Nachfolger vom Typ Barkas. Zu den Exponaten gehören zudem historische Webstühle und Druckpressen. Die Besucher können sich an interaktiven Stationen von verschiedenen historischen Persönlichkeiten durch die Ausstellung begleiten lassen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) zeigte sich beeindruckt von der Schau. Es sei gelungen, die Objekte so zu präsentieren, dass sie auch für junge Generationen interessant seien, sagte er. Die im Museum dargestellte Innovationsgeschichte mache Mut, die Zukunft mit Innovationen und Technik zu gestalten. Dabei nannte Kretschmer etwa die Herausforderungen der Energiewende und Klimaneutralität.

Die Ausstellung erstreckt sich den Angaben nach auf rund 1800 Quadratmeter, die Kosten des Projekts wurden mit rund 13 Millionen Euro angegeben. Das Museum öffnet an diesem Donnerstag regulär für Besucher.

Virtueller Rundgang

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH