loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Feierliche Amtseinführung des Militärbundesrabbiners

Der sächsische Landesrabbiner Zsolt Balla wird heute in der Leipziger Synagoge feierlich in das Amt des Militärbundesrabbiners eingeführt. Weitere Militärrabbiner sollen Schritt für Schritt folgen. Damit gibt es nach Angaben des Zentralrats der Juden zum ersten Mal seit 100 Jahren wieder jüdische Militärseelsorge in Deutschland.

Nach der Unterzeichnung eines entsprechenden Staatsvertrags durch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und den Präsidenten des Zentralrats der Juden Josef Schuster im Dezember 2019 stimmte der Bundestag im Mai 2020 der Berufung von Militärrabbinern zu. Zu Ballas Amtseinführung in Leipzig werden neben Kramp-Karrenbauer und Schuster auch Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) sowie der evangelische und der katholische Militärbischof erwartet.

Der gebürtige Ungar Zsolt Balla (42) lebt seit 2002 in Deutschland. In Berlin besuchte er die Talmud-Hochschule «Beis Zion». 2009 schloss er ein Rabbinatsstudium ab. Im gleichen Jahr wurde er in München zum Rabbiner ordiniert. Seit 2019 ist er Landesrabbiner von Sachsen.

Pressemitteilung Verteidigungsministerium

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH