DieSachsen.de
User

Dresdner hat leuchtendes Hakenkreuz in der Wohnung

04.11.2019 von

Foto: Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Ein Dresdner hat in seiner Wohnung ein Hakenkreuz aus LED-Lichtern an seine Wand geklebt. Zeugen hatten das ein Meter große verbotene Nazi-Symbol von außen leuchten sehen und die Polizei informiert. Die Beamten fanden am Wochenende in der Wohnung außerdem eine Armbrust, die Nachbildung eines Sturmgewehrs sowie Nazi-Aufkleber und Nazi-Literatur. Der 39 Jahre alte Besitzer müsse sich nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten, teilte die Polizei am Montag mit.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Extremismus Kriminalität Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...