DieSachsen.de
User

Animierte Gemälde mit Ton - Aus alt mach' neu!

15.03.2017 von

Monet. Van Gogh. Klimt. Fließende Gegenwart pur.

Fließend. Tönend. Wach. Pulsierend. Aktuell.

Die neue Ausstellung die ab dem 17.03.2017 für drei Monate in der Zeitenströmung zu finden sein wird, ist alles andere als altmodisch; im Gegenteil. ‚Monet2Klimt’ ist eine räumliche 360° Darstellung von 140 ausgewählten Werken Monets, van Goghs und Klimts. Diese werden in einer 45 minütigen Show an die 400 qm große Wand projiziert, mit Musik unterlegt und sowohl auf der Wand selbst, aber auch auf dem Fußboden ergänzend animiert. Strömende Übergänge und passende Musik verbinden die unterschiedlichen Bildausschnitte miteinander und lassen ein faszinierendes Gesamtwerk in einem sonst dunklen Raum entstehen: eine multimediale Umsetzung in jeglicher Form - modernes Kino mit neuen Facetten. 

20 Grafiker, Komponisten, Künstler und Regisseure aus Estland haben sich für dieses Projekt zusammengefunden und eine Ausstellung erschaffen, die es in dieser Form noch niemals gab. Durch das Zusammenwirken unterschiedlicher (audio-) visueller Präsentationsformen wird durch die Gemälde dieser 3 bekannten Künstler eine Geschichte erzählt: 3 Maler, die zwar in aller Munde sind, aber noch nie in dieser Art und Weise repräsentiert wurden.

Die Ausstellung möchte unterschiedlichste Menschen für die ältere und doch aktuelle Kunst begeistern, Gemälde interessant gestalten und zeigen, dass ein ‚Bild’ viel mehr kann, als einfach nur stumm auf einer Leinwand zu existieren. Musik, Bewegung und Räumlichkeit werden auf großartige Weise kombiniert, um darzustellen, was atemberaubender ist, als man manchmal denken mag. 

Mit allen Sinnen kann jeder ab Freitag den 17. März 2017 in eine komplett neue Welt eintauchen. 

Zeitenströmung, Königsbrücker Straße 96, 01099 Dresden

Tickets gibt es in allen Filialen der Dresden Information und auf www.etix.com: In den ersten 2 Wochen sogar mit 30 % Rabatt.


Bilder/Video: Christian Borrmann 

Mehr zum Thema: Kunst Kultur Monet Klimt Dresden Zeitenströmung Ausstellung

Laden...
Laden...
Laden...