loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Vogelhochzeit in der Dresdner Staatskanzlei

Lotta Mickel und Maximilian Suchy tragen neben Ministerpräsident Michael Kretschmer sorbische Hochzeitstrachten. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Lotta Mickel und Maximilian Suchy tragen neben Ministerpräsident Michael Kretschmer sorbische Hochzeitstrachten. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat am Dienstag mit sorbischen Kindern Vogelhochzeit in seinem Amtssitz in Dresden gefeiert. Wegen der Corona-Pandemie konnte er dabei nur eine kleine Delegation aus einer Kita in Bautzen empfangen, wie die Staatskanzlei mitteilte. Die drei Mädchen und Jungen zeigten, wie der traditionelle Brauch ptači kwas in der Lausitz gefeiert wird. «Es ist schön zu erleben, wie dieser und andere Bräuche, wie Sprache und Geschichten von Generation zu Generation weitergegeben werden und wie sie damit das Leben nicht nur der Sorben selbst bei uns reicher machen und prägen», sagte Kretschmer. Der Vorsitzende der Domowina als Dachverband der Lausitzer Sorben, Dawid Statnik, bezeichnete den Besuch in der Staatskanzlei als ein «Zeichen der Anerkennung für alle, die die unsere schöne sorbische Sprache und Kultur weitergeben».

Nach altem Brauch stellen Kinder in der sorbischen Lausitz am Vorabend des 25. Januar leere Teller ans Fenster. Am Morgen liegt Gebäck in Vogel- und Nestform darauf, mit dem sich die Tiere für die Fütterung in der kalten Jahreszeit bedanken. In Kitas und Schulen wird Vogelhochzeit gefeiert, wobei sich Kinder verkleiden: als Hochzeitsbitter im schwarzen Anzug mit Stock und Zylinder, Braut und Bräutigam, Patinnen, Brautjungfern und Gäste.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten