DieSachsen.de
User

«Schlingel» präsentiert rund 260 Kinder- und Jugendfilme

08.10.2020 von

Foto: Ein Mann hält eine Filmklappe in der Hand. Foto: Tobias Hase/dpa/Illustration

Trotz Corona-Einschränkungen startet das internationale Kinder- und Jugendfilmfestival «Schlingel» am Samstag (10. Oktober) in seine 25. Auflage. Dazu stehen dieses Jahr rund 260 Filme aus mehr als 40 Ländern in Chemnitz und Zwickau auf dem Programm. Etliche davon werden erstmals in Deutschland gezeigt, einige feiern gar ihre weltweite Uraufführung. Dazu gehört der polnische Film «Die Schwarze Mühle» und die deutsch-tschechische Produktion «Die Hexenprinzessin» über Zwillingsschwestern, von denen eine von bösen Hexen entführt wird.

Um trotz Abstands- und Hygieneregeln vielen Besuchern die Teilnahme am Festival zu ermöglichen, wurde den Angaben zufolge die Chemnitzer Stadthalle neu als Austragungsort aufgenommen. Auch können wegen der Reisebeschränkungen nur wenige internationale Gäste selbst vor Ort sein und werden digital zugeschaltet. So wird es an der Galerie Roter Turm eine Videowand geben, auf der live Filmgespräche übertragen werden, und in der Stadthalle werden nach den Vorführungen Liveschalten zu Filmschaffenden organisiert. Neben insgesamt vier Austragungsorten in Chemnitz selbst sind auch im Zwickauer Filmpalast Astoria mehrere Filme aus dem Festivalprogramm zu sehen.

Der «Schlingel» lockt seit 1996 jedes Jahr junge Filmfans und Fachbesucher - vergangenes Jahr waren es rund 25 000. Wer die Preise gewinnt, darüber entscheiden mehrere Kinder- und Fachjurys. Doch musste das Festival hier wegen der Corona-Pandemie umorganisieren. So würden Schüler einer Schule in Warschau stellvertretend für die Europäische Kinderjury den Gewinner des mit 12 500 Euro dotierten Europäischen Kinderfilmpreises küren, hieß es. Auch andere Jurys tagen nach Angaben der Organisatoren ganz oder teilweise digital.

Präsentiert werden beim «Schlingel» auch Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen selbst. Die besten Produktionen werden am Eröffnungstag unter dem Titel «Made by You» auf der Leinwand gezeigt. Außerdem gibt es einen sogenannten Pitch, bei dem Filmschaffende ihre Konzepte zu neuen Produktionen einer Fach- und einer Kinderjury vorstellen. Die besten werden prämiert. In einer Projektwerkstatt geben zudem Fachleute Einblicke in ihre aktuellen Kinderfilmproduktionen.

Die Eröffnung des Festivals am Samstagabend und die Preisverleihung eine Woche später sollen live im Internet übertragen werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Mann hält eine Filmklappe in der Hand. Foto: Tobias Hase/dpa/Illustration

Mehr zum Thema: Film Festivals Kinder Sachsen Deutschland Chemnitz/Zwickau

Laden...
Laden...
Laden...