DieSachsen.de
User

Neuhaus-Wartenberg ist neue Präsidentin des Chorverbands

12.10.2020 von

Foto: Luise Neuhaus-Wartenberg (Die Linke) steht anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags vor einer Fotowand. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Die Linken-Politikerin Luise Neuhaus-Wartenberg ist zur Präsidentin des sächsischen Chorverbands gewählt worden. Sie folgt auf Horst Wehner, der den Posten nach sechs Jahren aus gesundheitlichen Gründen abgab. Die Bildungspolitikerin habe angekündigt, vor allem den Schulchören in Sachsen eine besondere Aufmerksamkeit zu widmen, teilte der Verband am Montag mit. Neuhaus-Wartenberg (40) wohnt in Leipzig und ist seit 2014 Mitglied des sächsischen Landtags. Der Chorverband hat seinen Sitz in Frankenberg. Er vereinigt nach eigenen Angaben Chöre aller Richtungen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Luise Neuhaus-Wartenberg (Die Linke) steht anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags vor einer Fotowand. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Mehr zum Thema: Musik Verbände Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...