DieSachsen.de
User

MDR stiftet Publikumspreis für Dresdner Filmtage

03.09.2020 von

Foto: Ein Mann hält eine Filmklappe in der Hand. Foto: Tobias Hase/dpa/Illustration

Mit einem erstmals gestifteten Publikumspreis und der Förderung des Open-Air-Kinos auf dem Neumarkt unterstützt der Mitteldeutsche Rundfunk das diesjährige Filmfest Dresden. Es sei dem Sender in diesem Jahr ein besonderes Anliegen, sich im Rahmen des Festivals für die Filmbranche in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu engagieren, teilte der MDR am Donnerstag in Leipzig mit. «Wie wir wissen, traf die Corona-Pandemie die Kreativen besonders hart», sagte Intendantin Carola Wille.

Themenschwerpunkte des internationalen Kurzfilmfestivals sind in diesem Jahr «Trauma» und «weiblicher (Kurz)Film». So ist die Retrospektive «Poetisch. Politisch. Renitent.» den Regisseurinnen der DEFA und des unabhängigen Films in der DDR gewidmet. Das Festival wurde coronabedingt vom Mai auf den September verschoben und beginnt in einer Woche.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Mann hält eine Filmklappe in der Hand. Foto: Tobias Hase/dpa/Illustration

Mehr zum Thema: Kultur Film Festivals Sachsen Dresden/Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...