loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Lachen mitten in der Pandemie: Lachmesse im Oktober

Lachen unter der Maske: Trotz der Corona-Pandemie dürfen sich Freundinnen und Freunde der Satire im Oktober auf die Leipziger Lachmesse freuen. Zum 31. Mal erwarten die Organisatoren Höhepunkte aus den Bereichen Kabarett und Komödie. Angekündigt sind auch «Chanson, Lied und Musik, ebenso Literatur, Dichtung und Improvisation oder Pantomime, Clownerie und gehobener Blödsinn», wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Das Festival soll in diesem Jahr vom 17. bis 24. Oktober stattfinden.

Nach wie vor sei das Internationale Humor- und Satirefestival Leipzig das größte Kleinkunstfestival im deutschsprachigen Raum, so die Veranstalter. Im vergangenen Jahr hatten 11.500 Menschen das Festival besucht - gut die Hälfte der 20.000, die in normalen Jahren dabei sind.

Trotz oder gerade wegen Corona gibt es laut Harald Pfeifer vom Veranstalterverein in diesem Jahr viel zu lachen. Es helfe im Alltag, sich auch über schwierige Themen lustig zu machen, ohne den Respekt davor zu verlieren, sagte er. «Viele ernste Themen kommen wegen Corona zurzeit auch zu kurz. Darauf soll die Lachmesse ein Licht werfen», sagte er.

Angekündigt sind für dieses Jahr etwa Carmela De Feo, die Gastgeberin der diesjährigen Jubiläums-Gala. Auch Christian Ehring und Wolfgang Stumph sollen auf der Bühne stehen. Der Vorverkauf für einzelne Veranstaltungen hat bereits begonnen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: