loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Jahrestagung der Dramaturgischen Gesellschaft in Dresden

Die Dramaturgische Gesellschaft will sich auf ihrer am Donnerstag in Dresden beginnenden Jahrestagung mit Folgen der Corona-Pandemie für das Theater befassen. Unter dem Motto «Die Kunst der Begegnung» werden bis Sonntag mehr als 250 Dramaturginnen und Dramaturgen aus dem deutschsprachigen Raum erwartet, wie das Theater Junge Generation als Ausrichter der Tagung am Montag mitteilte. Nach zwei Jahren Pandemie sei klar, dass Theater in den kommenden Jahren noch viel mehr zu einem Zentrum des Austausches werden müsse. Jenseits des Guckkastens hätten Theater die Interaktion ins Zentrum zu rücken und den Gegensatz von Akteuren und Zuschauern aufzulösen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten