loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresdner Musikfestspiele trauern um ehemaligen Intendanten

Michael Hampe, der damalige Intendant der Kölner Oper, aufgenommen vor dem Gebäude der Oper. / Foto: Roland Scheidemann/dpa/Archivbild
Michael Hampe, der damalige Intendant der Kölner Oper, aufgenommen vor dem Gebäude der Oper. / Foto: Roland Scheidemann/dpa/Archivbild

Die Dresdner Musikfestspiele trauern um ihren ehemaligen Intendanten Michael Hampe. Der Opernregisseur habe das Festival durch die schwierigen Nachwendejahre geführt und neu aufgestellt, würdigte der amtierende Chef Jan Vogler am Dienstag in Dresden dessen Wirken. «Diese Leistung bleibt verankert in der Geschichte unseres Festivals.» Hampe, der am vergangenen Freitag mit 87 Jahren in seiner Wahlheimat Schweiz starb, leitete die Dresdner Musikfestspiele von 1994 bis 2000 und prägte wesentlich deren Entwicklung zu einem Festival internationaler Ausstrahlung.

Der studierte Theater- und Musikwissenschaftler aus Heidelberg (Baden-Württemberg) arbeitete als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Theatern in Deutschland und der Schweiz, unter anderem mit Dramatikern wie Friedrich Dürrenmatt, Max Frisch und Arthur Miller. 1975 folgte er dem Ruf an die Oper Köln, deren Intendant er dann 20 Jahre war. Als Gastregisseur inszenierte er an weltweit renommierten Häusern wie der Mailänder La Scala oder dem Royal Opera House London.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: