DieSachsen.de
User

«Skurriles Wochenende»: Kinder am Tatort und Gleis-Party

31.08.2020 von

Foto: Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild

Eine Frau hat in einem Geschäft des Leipziger Hauptbahnhofs Schmuck gestohlen und ihre Kinder zurückgelassen. Die 32-Jährige rannte am vergangenen Freitag mit der Beute weg, als eine Verkäuferin sie zur Rede stellte, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Sie nahm den erst zwei, fünf und sechs Jahre alten Nachwuchs in Obhut. Wenig später konnte die Mutter gefasst werden.

In der Nacht zum Samstag dann verursachten Gäste einer «illegalen» Party, die zwischen Bahngleisen weiter feierten, für 720 Minuten Zugverspätung.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Polizei Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...