DieSachsen.de
User

Razzien: Polizei hebt mutmaßliche Drogendealer-Bande aus

14.07.2020 von

Foto: Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Bei zwei Razzien haben Kriminalbeamte in Zwickau eine mutmaßliche Drogendealer-Bande ausgehoben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, führten die Beamten im März und am vergangenen Sonntag 19 Durchsuchungen bei 21 Tatverdächtigen durch. Dabei wurden insgesamt 3,8 Kilogramm Marihuana sowie geringe Mengen an Kokain, Haschisch und Ecstasy-Tabletten gefunden und sichergestellt. Zudem beschlagnahmten die Beamten rund 60 000 Euro Bargeld und eine Kleinkaliber-Pistole.

Nach Angaben der Polizei sind die zwei weiblichen und 19 männlichen Tatverdächtigen zwischen 16 und 23 Jahre alt. Sie stammen aus Syrien, Deutschland, Afghanistan, Tunesien und Pakistan. Gegen zwei 21 und 23 Jahre alte Syrer, einen 17-jährigen Deutschen sowie einen 19 Jahre alten Afghanen wurden Haftbefehle erlassen. Bei den Durchsuchungen waren insgesamt 75 Beamte und vier Diensthunde im Einsatz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Drogen Sachsen Zwickau

Laden...
Laden...
Laden...